Biographie



2015 Werkankauf durch das Kunstmuseum des Kantons Thurgau
   
2010 Werkankauf durch die Stadt Kreuzlingen
   
2009 Geburt des Sohnes Elia
  wird Mitglied bei kunstthurgau
   
2007 2. Preis des Osborne Kunstwettbewerbs
   
2006 Tochter Leandra kommt zur Welt. Durch dieses Ereignis angeregt entstehen die sogenannten Geburtsbilder.
   
2004 setzt vermehrt die Leinwand als Malgrund ein. Dabei bleiben gewisse Partien ohne Farbe, wodurch die Leinwand zum Bildelement wird
   
2002 vertreten an der internationalen Kunstmesse ARTVIENNA durch die Galerie Siemer
   
2000 konzentriert sich auf die Weiterentwicklung des Malstils und setzt in den neuen Arbeiten geometrisch konstruktive Elemente in Kontrast zur Dynamik organischer Formen
   
1999 Werkankauf durch die Thurgauer Kantonalbank
   
1998 Werkankauf durch die Stadt Kreuzlingen
   
1997 Der Bruder verunfallt tödlich, was anfänglich einen Arbeitsstop auslöst, später aber auch viele neue Impulse bringt. Vor allem das Portraitmalen wird ein fester Bestandteil des Schaffens.
   
1995 Portrait im Tessiner TV
   
1994 Ernst Herhaus hält an der Vernissage die Laudatio „Selber sehen lernen”: „Die Bilder Bolzans erschliessen sich nicht sofort dem Betrachter; man muss sie unvoreingenommen auf sich wirken lassen, erst dann erkennt man ihren wahren Gehalt und deren Bedeutung.”
   
1993 beschäftigt sich vermehrt mit den degenerativen Veränderungen des Menschen
   
1992 lernt den deutschen Schriftsteller Ernst Herhaus (*1932; †2010) und dessen Ehefrau kennen, die einige der Bilder für ihre Kunstsammlung erwerben. Es entsteht eine tiefe Freundschaft und ein intensiver künstlerischer Gedankenaustausch.
   
seit 1989 Werke in Acryl/Mischtechnik
  Die Thematik hat sich radikal verändert. Die neuen Bilder widerspiegeln die zunehmende Zerstörung der Natur, der Niedergang moralischer und kultureller Werte, die Brutalisierung im sozialen Umfeld und in den zwischenmenschlichen Beziehungen.
   
1978 Es entstehen erste Werke in Öl, die stark vom französichen Impressionismus geprägt sind.
   
1963 in Scherzingen geboren
  Kindheit und Schuljahre in Kreuzlingen (TG)